Wie reinigen Sie am besten Ihre Moccamaster Filterkaffeemaschine?

Eine Kaffeemaschine macht in ihrem Leben viel mit. Mit jedem Brühvorgang werden die Einzelteile in Mitleidenschaft gezogen. Der Kaffee soll schnell fertig sein und immer perfekt schmecken. Um das zu gewährleisten sollten Sie Ihrer Moccamaster auch ab und zu ein wenig Zuneigung zeigen und sie von Schmutz und Ablagerungen befreien.  

Der Hersteller empfiehlt nach jeweils 100 Brühvorgängen eine gründliche Reinigung durchzuführen. Sollte Ihre Maschine schon zuvor deutlich lauter werden oder sich im Wassertank schon sichtbare Verschmutzungen aufzeigen, wird es höchste Zeit für eine Reinigung.  

Wie Sie diese Reinigung möglichst effektiv und schnell durchführen zeigen wir Ihnen hier: 

MoccamasterReinigungsmittel725x625

Schritt 1: Entkalken

Kaffee besteht zu 98 % aus Wasser mit mehr oder weniger enthaltenem Calcium. Im Laufe der Zeit lagert sich dieses Mineral in Form von Kalk in den wasserführenden Teilen der Maschine ab. Das kann zu sichtbaren Verschmutzungen führen (zum Beispiel trübe Plastikteile). Wenn der Brühkopf stark verkalkt ist, kann das auch dazu führen, dass die Maschine beim Brühvorgang etwas lauter wird. 

Um diesen Kalk zu entfernen, empfiehlt der Hersteller die Verwendung von Durgol Universal EntkalkerVon diesem Reiniger füllen Sie einfach 150 ml in den Wassertank Ihrer ausgeschalteten Moccamaster und geben dort ebenfalls 150 ml Wasser hinzu. Im Anschluss schalten Sie die Maschine an und lassen die Lösung durchlaufen. Um mögliche Reste aus der Maschine zu entfernen, empfehlen wir die Maschine danach noch zweimal mit klarem Wasser zu befüllen (1 L Wasser) und jeweils erneut durchlaufen zu lassen.  

Wenn das Leistungswasser in Ihrer Region sehr calciumhaltig ist, können Sie Ihr Wasser auch filtern, bevor Sie es in Ihre Maschine geben. So beugen Sie eine schnelle Kalkbildung vor.  

MoccamasterReinigung725x625

Schritt 2: Entfernen von Ölen und Kaffeeresten

Im Laufe der Nutzungsdauer kommt es zu Ablagerungen von Ölen und Kaffeeresten innerhalb der Maschine. Diese können ranzig werden und dafür sorgen, dass Ihr Kaffee nicht mehr so frisch und aromatisch schmeckt wie am Anfang.  

Um diese Ablagerungen zu beseitigen, empfiehlt der Hersteller die Nutzung von Clean Drop Reinigungsmittel. Für die Reinigung befüllen Sie den Wassertank der ausgeschalteten Moccamaster mit einem Liter Wasser und einem Tütchen Reinigungsmittel. Diese Lösung lassen Sie einmal durch die Maschine laufen und spülen die Maschine anschließend zweimal mit klarem Wasser durch, sodass kein Reiniger mehr enthalten ist.  

Um starken Ablagerungen vorzubeugen, empfehlen wir das Wasser nicht mit der Kaffeekanne in den Wassertank zu geben, sondern ein separates Gefäß zu nutzen. 

Passender Reiniger für die Moccamaster