Zur Übersicht

Barista

Das Wort Barista stammt aus dem Italienischen und bedeutet ins Deutsche übersetzt Barmann. Im Grunde ist es genau was ein Barista tut. Nur dass er eben nicht hinter einer herkömmlichen Bar steht und Cocktails mixt, sondern in einem Café oder einer Espressobar für die Kreation verschiedener Kaffeespezialitäten zuständig ist. Zudem verstehen sich Barista auch als Trainer, da sie neben der Kaffeezubereitung auch in Kursen ihre Fachkenntnisse weitergeben und zum Beispiel Mitarbeiter im Gastronomie- oder Bäckereibetrieb theoretisches und praktisches Wissen vermitteln. 

 


 

So wird man zum Barista

Eine klassische Ausbildung zum Barista gibt es in Deutschland nicht. Vielmehr machen einen guten Barista die Leidenschaft für Kaffee, sein feiner Geschmack, theoretisches Wissen rund um Kaffee und natürlich jede Menge praktische Fähigkeiten aus, wie beispielsweise …

  • Wissen über Kaffeesorten und die Röstung der Kaffeebohnen
  • professionelle Bedienung und Wartung der Siebträger in Espressomaschinen
  • Latte Art Kreationen zubereiten
  • Herstellung von perfektem Milchschaum und Umgang mit dem Kaffeekännchen

… und noch vieles mehr. 

Das alles kann man in Kursen und Seminaren lernen und in der Praxis vertiefen. 

Ein guter Barista beherrscht am Ende seiner Ausbildung die Kaffeekunst perfekt und kann somit alle Kaffeespezialitäten zubereiten: einen Espresso mit perfekter Crema, einen mit Milchschaum verzierten Cappuccino oder einen Latte Macchiato. 

Wie sieht der Alltag eines Baristas aus?

Der Alltag eines Baristas besteht nicht nur aus Latte Art und Espresso. Auch das Management des Barbetriebs, die Zufriedenheit der Kunden und das Anfertigen von Preisschildern fällt seinen Aufgabenbereich. Ein Barista ist im Grunde genommen eine Mischung aus Chefkoch, Kellner und Sommelier. Nur das seine Zutaten als Chefkoch Kaffeebohnen, Kaffeepulver und Milchschaum sind und er als Kellner den Gästen kein Essen, sondern Kaffeespezialitäten serviert. Als Sommelier ist es seine Aufgabe verschiedene Kaffeesorten zu verkosten und seinen Gästen die Kaffeetradition näherzubringen. Und am Ende des Tages gehört auch das Putzen von Siebträgermaschine, Kaffeetassen und & Co. zu den Aufgaben eines Baristas.  

Daher sind neben der großen Leidenschaft für handgefilterten Kaffee und eine ausgeprägte Kaffeekunst auch Kundenfreundlichkeit und Kreativität Grundvoraussetzungen, um erfolgreich als Barista zu arbeiten.