Zur Übersicht

Cialde

Cialde sind spezielle, einmal zu verwendende Kaffeepads. Sie bestehen aus zwei dünnem Filterpapierblättern, in denen sich Kaffeepulver befindet. Diese sind genau auf die Menge Kaffeemehl für eine Tasse Espresso abgestimmt und beinhalten unter einem perfekten Druck von 20 kg zusammengepresste 6,5-7 Gramm Kaffeepulver. Die einzelnen Cialde ermöglichen nicht nur eine schnelle und saubere Zubereitung von Espresso, sondern sorgen außerdem durch ihre Schutzatmosphäre für eine ausgezeichnete Frische und Qualität des Kaffees.

 


 

So wurde die Cialde erfunden

Die nach ESE Standards (ESE=Easy Serving Espresso) erfundenen Cialde Pads stammen aus dem Italien der 70er Jahre und sind dort bis heute beliebt. Daher produziert nahezu jede Rösterei in Italien ihren Kaffee auch in den Pads für die Cialde Maschine. Die heutigen modernen Kaffeepads beruhen alle auf dem Cialde-System. 

Cialde Kaffeepads und Kaffeekapseln unterscheiden sich durch das Verpackungsmaterial. Außerdem haben Kaffeepads oder auch Cialde den Vorteil, dass sie in jede Padmaschine passen. Bei den Kapseln ist das nicht der Fall. Hier gibt es fünf verschiedene Systeme, die leider nicht miteinander kompatibel sind.  

Welche Vorteile haben Cialde? 

Cialde beziehungsweise Kaffeepads sorgen für eine saubere und schnelle Zubereitung von Kaffee. Doch sie bieten noch weitere Vorteile:  

  • Kaffeepads sind umweltfreundlich, denn sie sind voll kompostierbar und ihre luftdichte Folienverpackung ist gerade mal 1 Gramm schwer. 
  • Sie bieten immer die perfekte Menge an Kaffeemehl
  • Cialde stehen für Reinheit und Hygiene. Auch die Kaffeemaschinen Reinigung gestaltet sich einfach.  
  • Sie sorgen für eine ausgezeichnete Frische, denn sie werden unmittelbar nach der Röstung und dem Mahlen luftdicht verpackt. 
 

Kaffeepads machen es Endverbraucher möglich aus einem reichhaltigen Angebot auszuwählen, denn die Pads werden mit Kaffeepulver aus unterschiedlichen Röstungen und mit verschiedenen Stärken angeboten.