Zur Übersicht

Espressokocher

Der Espressokocher - auch Espressokanne oder Mokkakanne genannt - hat seinen Ursprung in Italien, wo ihn Alfonso Bialetti 1933 erfand. Auch heute findet man neben den moderneren Espressokochern aus Edelstahl die ursprüngliche achteckige Form der Mokkakanne aus Aluminium. Der Name Espressokocher ist im Grunde irreführend. Wenngleich Sie mit einem Espressokocher einen leckeren Kaffee zubereiten können, hat dieser mit einem echten Espresso wenig zu tun. 
 
 

 

Die Verwendung des Espressokochers

Mittlerweile wird der Espressokocher auf der ganzen Welt genutzt, sei es als Reise- oder Camping-Kaffeekocher oder für die schnelle Zubereitung eines leckeren Kaffees Zuhause und im Büro. Wie bereits erwähnt kommt allerdings kein richtiger Espresso aus der kleinen Espressokanne. Denn während in ihr ein maximaler Druck von 1,5-2 Bar entsteht, benötigt man für die Zubereitung eines echten Espresso 9 Bar, wie ihn nur eine Siebträgermaschine oder ein Kaffeevollautomat erzeugen können. Nichtsdestotrotz ist der Kaffee aus der Espressokanne ein wirklicher Genuss. 
 
Für die Zubereitung benötigen Sie nichts weiter als Kaffee- oder Espressopulver mit einem mittleren Mahlgrad, einen Herd oder Campingkocher und den Kaffeekocher. Während Sie das Wasser vorwärmen, geben Sie das Kaffeepulver in den Filter der Mokkakanne, bis dieser komplett gefüllt ist. Anschließend streichen Sie die Oberfläche des Kaffeemehls mit dem Finger glatt. Bevor der Filter in die Espressokanne kommt, wird diese bis kurz unterhalb des Überdruckventils mit dem warmen Wasser gefüllt. Dann schrauben Sie die Kanne zusammen und stellen sie auf den Herd. Wählen Sie die mittlere Wärmeeinstellung. Bei einem Espressokocher für den Induktionsherd darf es etwas mehr sein. Die gleichmäßige Erwärmung sorgt für einen perfekten Brühvorgang.

Welchen Kaffee für die Zubereitung mit dem Espressokocher?

Genau wie beim echten Espresso ist Sorte der Kaffeebohnen verantwortlich für einen vollmundigen Kaffeegenuss. Für Fans der zarten Crema sind Robusta Bohnen die beste Wahl. Frisch gemahlene Bohnen sorgen in jedem Fall zusätzlich für einen ausgezeichneten Kaffeegenuss. Aber auch unsere ausgewogenen Espresso Kaffeemischungen aus einem Anteil Arabica und Robusta Bohnen, sowie Espresso Bohnen aus 100 % Arabica, können problemlos für die Zubereitung mit dem Espressokocher verwendet werden.