Zur Übersicht

French Press

Eine French Press ist eine sogenannte Pressstempelkanne, mit deren Druckbrühsystem frisch gebrühter Kaffee zubereitet wird. Das Wasser vermischt sich dabei direkt mit dem Kaffeepulver. Zunächst wird Kaffeepulver in die Kanne gegeben und mit warmem (nicht kochendem) Wasser übergossen. Beim Vorgang bleiben so die Kaffeeöle im Getränk und sorgen für ein vollmundiges Aroma. Je nach Geschmack, wird die Menge an Kaffeepulver individuell bestimmt. Sobald sich das Kaffeemehl mit dem Wasser vermischt hat, rührt man die Flüssigkeit um und drückt mit dem Stempelfilter langsam den Kaffeesatz an den Kannenboden.

 


 

Der richtige Kaffee für die French Press

Es gibt nicht DIE richtige Kaffeesorte für die Kaffeezubereitung mit der French Press. So verschieden wie die Geschmäcker sind, so vielfältig sind auch die Kaffeesorten, die Sie verwenden können. Letztlich ist jede Kaffeebohne geeignet. Viel wichtiger ist dabei der richtige Mahlgrad. Dieser sollte in jedem Fall grob sein und gröber, als für die Zubereitung mit einem Filter.

Wie lässt sich der Kaffeesatz entfernen? 

Der Kaffeesatz am Kannenboden lässt sich ganz leicht mit warmem Wasser ausspülen. Gießen Sie dabei die Reste in ein Sieb und entsorgen den Kaffeesatz im Biomüll oder verwerten Sie ihn anderweitig im Haushalt. Für hartnäckige Verschmutzungen geben Sie einfach ein bisschen Geschirrspülmittel mit warmem Wasser in die French Press und drücken den Stempelfilter ein paar Mal auf und ab.