Zur Übersicht

Isolierkanne

Eine Isolierkanne dient dazu, heiße Getränke länger warmzuhalten und kalte Flüssigkeit kühl zu halten. Zu diesem Zweck wurde das Prinzip deThermobehälters erfunden. Dabei handelt es sich um ein doppelwandiges Gefäß, dass so aufgebaut ist, dass der Wärmeaustausch der Flüssigkeit im Inneren mit der äußeren Umgebung unterbunden oder deutlich verzögert wird. Der Deckel der Isolierkanne verhindert zusätzlich den Wärmeverlust durch das Abströmen des heißen Dampfes. Eine verspiegelte Innenwand sorgt außerdem für die Verhinderung der Wärmestrahlung. 

 


 

Was macht eine gute Isolierkanne aus? 

Ob eine Isolierkanne das hält, was ihr Name verspricht ist abhängig vom Material, aus dem sie besteht. Heutzutage gibt es zwei Arten von Warmhaltekannen. Die einen verfügen über einen Glaskolben, während die anderen mit einer Innenwand aus Metall ausgestattet sind. Wenngleich sie uns häufig bei typischen Herstellern wie WMF mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter begegnen, gibt es sie mittlerweile auch in allen anderen denkbaren Größen und Formen.  

Glas-Isolierkanne: 

Eine Isolierkanne mit einem Glasbehälter isoliert eindeutig besser als jedes andere Material. Das liegt daran, dass Glas ein miserabler Wärmeleiter ist. Eine Glas-Isolierkanne ist daher bestens dazu geeignet Kaffee oder auch Tee lange warm zu halten.  

Auch wenn der Kaffee bei einer Thermoskanne aus Edelstahl schneller kalt wird, da sie 16-mal besser Wärme leitet als Glas, hat sie dennoch einen besonderen Vorteil. Sie ist praktisch unkaputtbar, was sie zum perfekten Begleiter für alle Outdooraktivitäten macht.  

Wie reinigt man eine Isolierkanne? 

Häufig weisen Isolierkannen nach einiger Zeit unschöne Kaffee- und Teeablagerungen auf. Doch zum Glück lassen diese sich ganz einfach beseitigen. Allerdings sind die Methoden je nach Material unterschiedlich. 

Für das empfindliche Innenleben bei den Thermoskannen mit Glaseinsatz eignen sich entweder das leichte Spülprogramm des Geschirrspülers, oder bei hartnäckigen Fällen Gebissreiniger bzw. Dentaltabletten.   

Um die Thermoskanne aus Edelstahl sauber zu halten, kann man zu drastischen Mitteln wie Essig, Backpulver (Natron) oder Salz greifen.