Zur Übersicht

Picking

Picking kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Ernte oder Lese. In der Kaffeewelt ist Picking die Bezeichnung für eine der zwei gängigen Erntemethoden von Kaffee auf Kaffeeplantagen und meint handgepflückt. Picking ist das aufwendigste Ernteverfahren bei der Gewinnung von Rohkaffee, denn hierbei werden die Kaffeekirschen per Hand von der Kaffeepflanze gepflückt. Mit dem Picking ist es möglich, gleich während des Pflückens darauf zu achten, nur die reifen Kaffeekirschen zu ernten und die Kaffeeblüten sowie die unreifen Fürchte an den Kaffeepflanzen zu belassen. Das ist notwendig, da der Zweig einer Kaffeepflanze gleichzeitig Blüten, unreife und reife Früchte tragen kann. 

 


 

Picking: die aufwendigste Erntemethode 

Mithilfe des Pickings ist eine besonders sorgfältige Ernte von Kaffee möglich. Hierbei wird auf den Einsatz von Maschinen verzichtet. Dafür prüfen die Pflücker/innen auf einer Kaffeeplantage entweder täglich oder in Abständen von beispielsweise 14 Tagen die Kaffeepflanzen auf reife Früchte. Damit ist diese Erntemethode Methode besonders schonend für den Kaffee und die Umwelt aber auch die aufwendigste und teuerste Erntemethode von Rohkaffee

Besonders die Pflücker/innen leisten Schwerstarbeit, befinden sich Kaffeeplantagen doch oft an Hängen, in unwegsamen Höhenlagen oder mitten im Wald. Erschwerend hinzu kommt, dass die Kaffeepflanzen über weite Landstriche verteilt mehrmals abgelaufen und kontrolliert werden müssen. 

In der Regel werden die Kaffeebohnen der Arabica Pflanzen auf diese Art geerntet, was den hochwertigen Bohnen eine zusätzlich besondere Qualität verleiht. 

Was ist der Unterschied zwischen Picking und Stripping?

Eine andere Methode um per Hand den Kaffee zu ernten, ist das Stripping. Bei dieser Erntemethode entfernen die Pflücker/innen mithilfe einer Art Kamm sämtliche Früchte von den Zweigen der Kaffeepflanze. Auf einigen Plantagen wird das Stripping auch maschinell durchgeführt. Dabei kommt es nicht selten vor, dass auch Blätter der Zweige "mitgeerntet" werden. Der Unterschied zum Picking: Erst im Anschluss werden hier die Kaffeekirschen sortiert und sorgfältig auf ihre Qualität überprüft.